Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
14 Produkte gefunden
Ceramic Repair
Ivoclar Vivadent
Ceramic Repair

Komplettsystem für die intraorale Reparatur. Alle für die Reparatur von keramik- oder kompositverblendeten Restaurationen benötigten Komponenten sind jetzt in einem Set übersichtlich zusammengestellt. Bei allen diesen Materialien handelt es sich um fertig angemischte und wieder verschließbare Einkomponenten-Materialien.

    NEU
Cimara
Voco
Cimara
Keramik-Reparaturmaterial mit lichthärtenden Nano-Hybrid Composite zur Anwendung im Labor und in der Zahnarztpraxis. Keramikreparaturen können direkt im Mund des Patienten ausgeführt werden.
    NEU
IPS Empress Direct Opaque
Ivoclar Vivadent
IPS Empress Direct Opaque

ist ein weißes, lichthärtendes Opaquermaterial für die Abdeckung freiliegender Metalloberflächen bei intraoralen Reparaturen defekter Keramik- oder Compositeverblendungen.

    NEU
Cojet-System
3M
Cojet-System
Sandstrahl-System zur intraoralen Reparatur von Keramik- und Compositeverblendungen. Das aus der Verblendtechnik bekannte Rocatec-System wurde auf intraorale Anwendungen übertragen, um einen optimalen adhäsiven Verbund zwischen Compositen und allen herkömmlichen Dentallegierungen bzw. Keramik zu erzielen. In Kombination mit 3M Espe-Sil, Visio-Bond und einem Composite können dauerhafte und preiswerte Reparaturen auf einfache Art im Munde des Patienten ausgeführt werden.

Die Komponenten:
  • Cojet-Sand: Feinkörniges (30 µm) Beschichtungsstrahlmittel für die Kalt-Silikatisierung von Metall-, Keramik- und Composite-Oberflächen. Die Beschichtung erfolgt durch ein Handsandstrahlgerät (z. B. Rønvig-Dento-Prep)
  • 3M Espe-Sil: Silanisierungsmittel für silikalisierte Oberflächen
  • Sinfony-Opaquer zur Abdeckung von freiliegenden Metallflächen
  • Visio-Bond als Haftvermittler zum verwendeten Reparaturcomposite
    NEU
RelyX Ceramic Primer
3M
RelyX Ceramic Primer
Porzellanreparatur mit RelyX Ceramic Primer ermöglicht die Restauration von beschädigten Keramikkronen und Keramikverblendungen im Munde. Auf dem Wege der Kaltsilanisierung werden Compositeschichten fest an der Krone verankert und bieten sowohl ästhetisch als auch funktional eine gute Problemlösung.
    NEU
Alloy Primer
Kuraray
Alloy Primer
wird zur Konditionierung von Metall verwendet, um die Haftfähigkeit von Kunststoffen und Acryl an Gold, Titan und anderen Dentallegierungen zu ermöglichen. Der so hergestellte chemische Haftverbund bedingt eine optimale Haftung von Compositen an allen Metalllegierungen.
    NEU
Silane
Pulpdent
Silane
Haftvermittler für Keramikoberflächen. Das Einkomponentenmaterial sorgt für hervorragende Haftwerte bei Reparaturen von Restaurationen mit Composite im Munde. Die Verwendung von Kofferdam wird empfohlen. Silane ist gebrauchsfertig und kann direkt aus der Spritze appliziert werden.
    NEU
HeraCeram Stains-Set universal
Kulzer
HeraCeram Stains-Set universal
Hochschmelzende Verblendkeramik für Aufbrennlegierungen in einem WAK-Bereich von 13,5 – 14,9 ym/mK. Aufgrund der niedrigen Brenntemperaturen von maximal 880 °C können alle Legierungen in diesem WAK-Bereich sicher verarbeitet werden. Zur ästhetischen Gestaltung bietet HeraCeram neben optimal aufeinander abgestimmte Opaker, Dentin- und Schneidemassen ein umfassendes Sortiment an Individualmassen. Sie erzielen auch bei geringen Schichtstärken zuverlässige Farbergebnisse.
Die Standfestigkeit der Massen und der geringe Brennschrumpf sorgen für eine hohe Formstabilität der Verblendung. Mit einer dichten, extrem glatten Oberfläche schützt HeraCeram den Antagonisten und sorgt für hohe Plaqueresistenz und Gingivafreundlichkeit.
    NEU
Sinfony
3M
Sinfony
Lichthärtendes Feinstpartikel-Composite mit hoher Festigkeit zur Vollverblendung von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz auf Metallgerüsten und zur Individualisierung von Konfektionszähnen sowie für Langzeitprovisorien und deren Charakterisierung. Vereint die Vorteile dauerhafter Ästhetik, Abrasionsbeständigkeit und hoher Festigkeiten mit einer einfachen Verarbeitung, exzellenter Polierbarkeit und geringer Sprödigkeit.
  • fließfähiges Verblendmaterial für die direkte Schichttechnik. Besonders einfache Verarbeitung durch die gebrauchsfertigen und thixotropen Massen mit hoher Standfestigkeit.
  • ein ausgewogenes Verhältnis von Transluzenz und Opazität sichert auch bei dünnen Verblendungen farbgenaue Reproduktionen.
    NEU
Airsonic Alu-Oxyd
Hager & Werken
Airsonic Alu-Oxyd
Al²O³-Pulver zum Sandstrahlen, für handelsübliche Sandstrahlgeräte (nicht für Prophylaxe-Geräte!).
    NEU
Ceramic Primer II
GC
Ceramic Primer II
Ein Spezial-Primer für ästhetische, indirekte Restaurationen. Gewährleistet einen starken Verbund zwischen allen ästhetischen indirekten Restaurationen, auf Resin-basierenden Befestigungszementen, im Falle einer Reparatur sowie bei direkten Compositen. 
  • schnelle und einfache Anwendung mit dem Ein-Flaschen-System
  • einfach applizieren und trocknen, keine Wartezeit
  • hoher und dauerhafter Verbund bei allen ästhetischen Restaurations-Materialien
  • keine Lagerung im Kühlschrank notwendig, Lagerung bei Raumtemperatur
Für folgende Materialien einsetzbar: Feldspatkeramiken, leuzitverstärkte Keramik, Lithium Disilikat Keramik, Zirkon und Aluminiumoxid, Hybridkeramik (z. B. Cerasmart) sowie Composite.
    NEU
Repair Kit
GC
Repair Kit
Chairside Kit mit nur 3 Komponenten zur Reparatur von frakturierten Restaurationen. Anzuwenden für die intraorale Reparatur von Glaskeramiken, Hybridkeramiken, Zirkon, Alumina, Composite und metallbasierten Restaurationen.
    NEU
Porcelain Repair Kit
Ultradent Products
Porcelain Repair Kit
enthält Materialien und Hilfsmittel, die zur Reparatur von Kronen- und Brückenverblendungen bzw. von Verblendschalen erforderlich sind. Etch Arrest und OpalDam begrenzen die zu bearbeitende Fläche. Porcelain Etch, Silane und Peak Universal Bond bereiten die Keramikfläche adhäsiv vor. PermaFlo, in der Farbe Opaquer, deckt eventuell freiliegendes Metall ab. Danch kann mit einem Composite die eigentliche Reparatur erfolgen.
    NEU
Metal Primer Z
GC
Metal Primer Z
Haftvermittler, der einen starken Verbund zwischen Metallgerüsten und allen Arten von kunststoffbasierten Materialien schafft. Auch zu Zirkon ist ein Haftverbund möglich.
    NEU