Scotcbond Universal Plus Adhäsiv Flaschen
Scotcbond Universal Plus Adhäsiv Flaschen
3M
Scotchbond Universal Plus, Flasche, 5ml
Artikelnr: 841362
Herstellernr: 41294
Scotchbond Universal Plus ist ein lichthärtendes Einkomponenten-Dentaladhäsiv, das zur Einzeldosierung (Single-Use-Produkt) im L-Pop-Blister oder zur Mehrfachdosierung in der Flasche erhältlich ist.        
        
Anwendungsbereich        
Das Adhäsiv wird abhängig von der Indikation angewendet:        
• im „Self-Etch“-Verfahren (selbstätzend), um eine möglichst kurze Behandlungszeit zu erzielen und postoperative Sensitivitäten zu minimieren.
• mit selektiver Schmelzätzung, bei der nur der Schmelzanteil mit Phosphorsäure geätzt wird, um die Haftung am Zahnschmelz zu maximieren und postoperative Sensitivitäten zu minimieren.
• im „Total-Etch-/Etch-and-Rinse“-Verfahren mit einem vorausgehenden Phosphorsäure-Ätzschritt auf Schmelz und Dentin, z.B. wenn die Ätzung nicht auf den Zahnschmelz begrenzt werden kann.        
        
Scotchbond Universal Plus ist kompatibel mit licht-, dual- und selbsthärtenden Composite-Füllungsmaterialien, -Zementen und-Stumpfaufbaumaterialien. Ein separater Dualhärtungsaktivator (Dual Cure-Aktivator = DCA) wird nicht benötigt. Scotchbond Universal Plus ist röntgenopak (Röntgenopazität ähnlich Dentin) und Bisphenol A (BPA)-frei.        
        
Indikationen        
Direkte Indikationen:        
• Bonding für alle licht-, dual- und selbsthärtenden methacrylat basierten Composite- oder Compomer-Füllungsmaterialien        
• Zahnhals-Desensibilisierung        
• Bonding für methacrylatbasierte Fissurenversiegelungsmaterialien        
• Schutzlack für Glasionomer-Füllungen        
• Reparatur von Composite- und Compomer-Füllungen        
• Versiegelung von Kavitäten vor Amalgam-Restaurationen        
        
Indirekte Indikationen:        
• Zementierung von indirekten Restaurationen in Kombination mit RelyX Universal Befestigungs-Composite und anderen Composite-Befestigungszementen (entsprechende Gebrauchsinformation) beachten)
• Bonding für alle licht-, selbst- und dualhärtenden methacrylatbasierten Stumpfaufbaumaterialien und Zemente
• Zementierung von Veneers in Kombination mit RelyX™ Veneer Zement
• Intraorale Reparatur von Composite-Restaurationen, Keramikverblendungen und Vollkeramikrestaurationen ohne zusätzlichen Primer   
• Versiegelung von Kavitäten und Stumpfpräparationen vor der temporären Befestigung von indirekten Restaurationen  
Preisvorteil für Sie
ab Stück - / Stck.
nur
zzgl. gesetzl. MwSt.
Menge:
Sofort lieferbar
3M
Scotcbond Universal Plus Adhäsiv Flaschen
Scotchbond Universal Plus ist ein lichthärtendes Einkomponenten-Dentaladhäsiv, das zur Einzeldosierung (Single-Use-Produkt) im L-Pop-Blister oder zur Mehrfachdosierung in der Flasche erhältlich ist.        
        
Anwendungsbereich        
Das Adhäsiv wird abhängig von der Indikation angewendet:        
• im „Self-Etch“-Verfahren (selbstätzend), um eine möglichst kurze Behandlungszeit zu erzielen und postoperative Sensitivitäten zu minimieren.
• mit selektiver Schmelzätzung, bei der nur der Schmelzanteil mit Phosphorsäure geätzt wird, um die Haftung am Zahnschmelz zu maximieren und postoperative Sensitivitäten zu minimieren.
• im „Total-Etch-/Etch-and-Rinse“-Verfahren mit einem vorausgehenden Phosphorsäure-Ätzschritt auf Schmelz und Dentin, z.B. wenn die Ätzung nicht auf den Zahnschmelz begrenzt werden kann.        
        
Scotchbond Universal Plus ist kompatibel mit licht-, dual- und selbsthärtenden Composite-Füllungsmaterialien, -Zementen und-Stumpfaufbaumaterialien. Ein separater Dualhärtungsaktivator (Dual Cure-Aktivator = DCA) wird nicht benötigt. Scotchbond Universal Plus ist röntgenopak (Röntgenopazität ähnlich Dentin) und Bisphenol A (BPA)-frei.        
        
Indikationen        
Direkte Indikationen:        
• Bonding für alle licht-, dual- und selbsthärtenden methacrylat basierten Composite- oder Compomer-Füllungsmaterialien        
• Zahnhals-Desensibilisierung        
• Bonding für methacrylatbasierte Fissurenversiegelungsmaterialien        
• Schutzlack für Glasionomer-Füllungen        
• Reparatur von Composite- und Compomer-Füllungen        
• Versiegelung von Kavitäten vor Amalgam-Restaurationen        
        
Indirekte Indikationen:        
• Zementierung von indirekten Restaurationen in Kombination mit RelyX Universal Befestigungs-Composite und anderen Composite-Befestigungszementen (entsprechende Gebrauchsinformation) beachten)
• Bonding für alle licht-, selbst- und dualhärtenden methacrylatbasierten Stumpfaufbaumaterialien und Zemente
• Zementierung von Veneers in Kombination mit RelyX™ Veneer Zement
• Intraorale Reparatur von Composite-Restaurationen, Keramikverblendungen und Vollkeramikrestaurationen ohne zusätzlichen Primer   
• Versiegelung von Kavitäten und Stumpfpräparationen vor der temporären Befestigung von indirekten Restaurationen